Dr. Huchs Chattertypologie Teil 10 – Der Nickwechsler

Heute: Der Nickwechsler (männlich/weiblich)

Nickwechsler sind gewissermaßen Einwegchatter, in bestimmten Kreisen auch als Wegwerfchatter eingestuft.

Die perfideste Unterart ist der taktische Nickwechsler, zumeist ein Männchen. Er checkt in Ruhe alle Stammchatter(innen) mit ihren Stärken, Schwächen und Vorlieben ab, merkt sich diese und taucht irgendwann unter neuem Namen wieder auf. Da er den Mikrokosmos ja bereits kennt und weiß, wer auf welches Stichworte wie reagiert, hat er einen Startvorteil. Das Objekt seiner Begierde vermutet eine verwandte Seele, dabei tappt es einfach nur in die gestellte Falle.

Eine harmlose Variante wechselt den Nick, weil irgendein Stalker einfach keine Ruhe gibt und sich mit legalen Mitteln nicht abschütteln läßt. Das ist zwar etwas lästig, falls man selber der Stalker ist, ansonsten aber zu vertreten 😉

Dr. Huchs Bewertung:
Chatter in den Wechseljahren sind mit Vorsicht zu genießen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s