Dr. Huch und die Extremtouristen

Mountainbiking im Libanon? Joggen im Jemen? Kletterei auf dem Arafat oder wie dieser Dingsberg heißt? Segeln vor Somalia? Campen in Kolumbien?

Kein Problem, ziehen Sie ruhig los, Ihr bundeseigenes Reisebüro im Kanzleramt boxt Sie da schon wieder raus. Warum meint eigentlich jeder unser notorisch reiselustigen Landsleute, ein Geburtsrecht darauf zu haben, an jedem noch so gefährlichen Ort dieser Welt seinen Urlaub zu verbringen?

Es ist nichts, aber auch gar nichts dagegen zu sagen, abseits ausgetretener Pfade Land und Leute kennenlernen zu wollen. Aber alles hat seine Grenzen, wenn die Wahrscheinlichkeit hoch ist, dass man vom Land nur das romantische Versteck der Entführer und von den Leuten nur die vermummten Lösegelderpresser kennenlernt. Dann hält man sich von derartigen Gefilden gefälligst fern. Punkt.

Selbst wenn nicht heimlich Lösegeld gezahlt wird (wovon bei den allermeisten „glücklich“ ausgegangenen Entführungen auszugehen ist), meint Ihr, liebe Touris, dass ein Krisenstab im Außenministerium aus lauter ehrenamtlichen Helfern besteht?

Am meisten Verständnis bringt Dr. Huch noch für die armen Schweine von Angehörigen auf, die verheult im Privatfernsehen präsentiert werden und lauthals wehklagen, dass der Staat viel zuwenig für ihre verschleppten Liebsten tut. Ein Grund mehr, unseren Extremtouristen nach glücklicher Freilassung nicht nur eine fette Rechnung sondern auch noch einen schmerzhaften Tritt in den Hintern zu verpassen.

Nicht nur, dass Dr. Huchs Steuerkröten zum Bau von Autobahnbrücken verwendet werden, bei denen die Planer die zugehörige Autobahn vergessen haben. Jetzt fallen auch noch Subventionen für abenteuerhungrige Weltenbummler an, denen Malle zu öde ist und die am Harz bemängeln, dass die einheimischen Revoluzzer mehr an Mülltrennung als an Umsturz interessiert sind.

I want my money back!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s