Bella-Hörbuch. Das Making of.

Nun, lassen Sie mich Ihnen ein wenig aus dem Alltag eines mittelbegabten Schreiberlings berichten, dessen unbedeutendes Werk von einer wirklich ausgesprochen talentierten Sprecherin vertont wird.

Hier die absolut harmlose Textpassage, um die es geht:

Saugwart Uwe hat nämlich eher eine Schwäche für Brünette.

Das Ganze rührt aus der unseligen Zeit, als Irmi Ibäisen mit Mail-Order-Bräuten, die per Rohrpost geliert wurden, zu ansehnlichem Wohlstand gelangt war.

Heutzutage bestehen die Kutterbesatzungen aus handverlesenen, integren jungen Männern. Und Bräute bestellt man im Internet.

(Quelle: Stille Tage in Rungholt. Kapitel 12)

Hören wir doch mal rein, wie souverän und professionell unsere @VorleseCarrie mit der Situation umgeht. Achso. Ja. Lautsprecher oder Kopfhörer wären in der Tat von Vorteil.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s